Gratis bloggen bei
myblog.de



Archiv

Die Uni-Party

Gestern war mal wieder eine Uniparty angesagt, und obwohl ich das überhaupt nicht gerne mag, bin ich halt auch mal wieder hin. NÜCHTERN, was ja schon mal der erste große Fehler bei diesen Parties ist. Es gibt wohl kaum was Schlimmeres, als den Alkoholpegel bei anderen steigen zu sehen und selber nichts zu trinken. Irgendwann findest man die Partyschlager auch unlustig und die Witze werden immer blöder. Besonders erfreulich ist es dann, wenn dir ein stockbetrunkener Kumpel das Ohr voll sabbert, weil er einen Fahrer braucht, der ihn freiwillig nach hause fährt. Der arme Fahrer riskiert dabei nicht nur eine Verzögerung der Abfahrt um mehrere Stunden, sondern auch ein mögliches Unglück auf seinen Autositzen. Pfui. Also, was macht das intelligente Blondchen....immer schön "hä?" sagen... :-) Irgendwann gibt jeder Volltrunkene auf.

Sonst wars aber schon überaus nett, man trifft Leute, die man schon aus seinem Bewusstsein gestrichen hatte und verabredet Telefonate und Emails, die eigentlich eh nie stattfinden, weil sich der betrunkene Gegenpart am nächsten Tag noch nicht einmal an deine Anwesenheit erinnern kann. Und auch sonst tut es mal gut im grauen Unialltag zu sehen, dass auch die angebliche "Elite" unter Alkoholeinfluss gar nicht mehr elitär wirkt, und letzlich auf eine Stufe mit allen anderen der Gesellschaft rutscht.

Also, immer schön auf Uni-Parties gehen, und die Nase nicht zu hoch halten!! :-)

12.10.07 09:53, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung